0.9 C
Munich

Ukraine September 2021: Kia (+117,6%), Mitsubishi (+173,9%), Chery (+134,1%) verhelfen dem Markt zu einem Plus von 24,4%

Must read

Der Kia Rio X ist der meistverkaufte der jüngsten Markteinführung in der Ukraine.

Die Neuwagenverkäufe in der Ukraine stiegen im September im Vergleich zum Vorjahr um 24,4% auf 9.438 Einheiten, was zu einem Plus von 26,6% auf 76.099 Einheiten seit Jahresbeginn führt. Toyota (+12,8%) liegt hinter dem Markt, ist aber mit einem Anteil von 16,2% gegenüber 15% in diesem Jahr bisher wieder an der Spitze, die es seit Jahresbeginn hält. Renault (+26,6%) ist auf Platz 2 gesunken, während Kia (+117,6%) im Jahresvergleich zulegt, aber weiterhin auf Platz drei vor Volkswagen (-34,6%) und Nissan (+0,9%) liegt. Auch Mitsubishi (+173,9%), Chery (+134,1%) und Mercedes (+57,8%) glänzen in den restlichen Top 10. Weiter unten glänzen Opel (+297,1%), Subaru (+237,5%) und Lada (+ 219%) machen sich bemerkbar. BAW und Changan treten erstmals in den ukrainischen Markencharts auf.

Im Modell-Ranking hat der Kia Sportage (+97,5%) seinen Absatz im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt und erreicht einen Anteil von 8,3% gegenüber 6,2% in diesem Jahr. Er liegt seit Jahresbeginn immer noch auf Platz 2 unter dem Toyota RAV4 (-2%), aber der Abstand zwischen den beiden Typenschildern hat sich dramatisch auf nur 18 Verkäufe reduziert. Der Renault Duster (+32,6%) vervollständigt mit Renault Sandero (+101,1%) und Toyota Prado (+7,6%) einen 100 %-igen SUV-Podiumsplatz wie auch im bisherigen Jahresverlauf. Der Toyota Camry (+95,6%) und der Mitsubishi Outlander (+490,5%) weisen ebenfalls fantastische Zuwächse in den restlichen Top 10 auf, während der Renault Logan (-37,2%), VW Touareg (-26,2%) und Nissan Qashqai (-7 %) alle stocken.

.

More articles

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Latest article